Unternehmerisch die Welt im Kleinen verbessern!enactus.de

Open
X

Hochschule Furtwangen University.

Die Hochschule Furtwangen University ist eine Hochschule des Landes Baden-Württemberg im Schwarzwald mit Standort in Furtwangen sowie zwei Außenstellen in Villingen-Schenningen und Tuttlingen. Sie gehört zu den ältesten und traditionsreichsten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Die Hochschule Furtwangen entstand aus der ersten deutschen Uhrmacherschule in Furtwangen im Schwarzwald. Gegründet wurde die Schule im Jahr 1850 durch den Ingenieur Robert Gerwig. Das Deutsche Uhrenmuseum, die größte deutsche Uhrensammlung (von Robert Gerwig als Schausammlung gegründet), ist heute eine Abteilung der Hochschule.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Uhrmacherschule Furtwangen in zwei Zweige aufgegliedert: eine Berufliche Schule (heute Robert-Gerwig-Schule, beherbergt bis heute die Uhrmacherschule) und eine Ingenieurschule, die mit Einführung der Fachhochschulen 1971 zur Fachhochschule Furtwangen (FHF) wurde. Nachdem sich Lehre und Forschung in Furtwangen lange Zeit auf Ingenieurwissenschaften konzentrierte, wurde das Studienangebot ab den siebziger Jahren auf verschiedene Bereiche erweitert. Mit der Novellierung des Landeshochschulgesetz des Landes Baden-Württemberg wurde sie 1997 zunächst in „Hochschule für Technik und Wirtschaft“ und später in „Hochschule Furtwangen University“ umbenannt. Das Studiumangebot umfasst die Bereiche Gesundheitswissenschaften, Informatik, Ingenieurwissenschaften, Internationale Wirtschaft, Medien, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen.

Mit anerkannt hohem Anspruch an Lehre und Forschung und internationaler Ausrichtung ist die Hochschule innovativ, persönlich und praxisnah.