Unternehmerisch die Welt im Kleinen verbessern!enactus.de

Open
X

Watoto wa kesho , kids of the future.

Enactus Furtwangen: Watoto wa kesho , kids of the future

Wie sind wir auf die Idee für das Tansania Projekt gekommen?

Eine unserer Kommilitoninnen hat ein Jahr lang in Tansania gelebt, die letzten acht Monate davon im Waisenhaus „Happy Watoto Homes & Schools“. Vormittags hat sie in der Grundschule direkt nebenan unterrichtet und nachmittags war sie mit den anderen Betreuern für die Freizeitgestaltung der Kinder zuständig. Daher bemerkte sie, dass die Kinder nur selten die Möglichkeit hatten, ihre Kreativität auszuleben. Sollten die Kinder z.B. eine Blume malen, so haben alle Kinder dieselbe einfache Blume gemalt. So kam es, dass sie über eine Möglichkeit nachdachte, die Kindern kreativ austoben zu lassen und sie gleichzeitig in einen Beruf hineinschauen zu lassen, den sie später vielleicht ausüben könnten. Dies war der Moment an dem unser ENACTUS Project ins Leben gerufen wurde: Kindern aus Tansania Kreativität und Fähigkeiten beizubringen, die ihre Zukunft besser gestalten werden.

 

Das Waisenhaus

MIt der Unterstützung des Good Hope Centre e.V. Kinderdorf wurde das Waisenhaus „Happy Watoto Homes“ in Ngorika,Tansania 2007 eröffnet. Das Waisenhaus bekommt durch Volontäre, 18 Fördervereine und nun auch von unserem Team viel Unterstützung. Das Waisenhaus gibt heute 100 Kindern ein zu Hause und somit Hoffnung für ihre Zukunft. Die meisten Kinder sind zwischen 7 und 13 Jahre und leben in dem Waisenhaus, da sie meist keine Eltern mehr haben oder das Einkommen der Eltern oder Verwandte nicht reicht, um das Kind aufziehen zu können. Das Schulsystem allgemein in Tansania ist für uns unvorstellbar. 150 Schüler in einem Zimmer, Unterricht nur auf Suaheli und die meiste Zeit verbringen die Schüler ohne Lehrer. Um den Kindern des „Happy Watoto Homes“ zu helfen, leben sie nach dem Motto “Developing individual talents for a better common future“. Somit erlernen die Kinder Englisch schon in frühen Jahren in der Vorschule und im Kindergarten, was für die weiterführende Schule obligatorisch ist. Sobald sie anfangen in die Schule zu gehen, werden Ihnen alle grundlegenden und wichtigen Fächer unterrichtet wie z.B. Mathe, Geschichte, Lesen sowie Pc Kenntnisse und vieles mehr. Ob medizinische Versorgung, Verpflegung oder eine richtige Unterkunft, den Kindern fehlt es an nichts, welches wichtige Grundsteine für Ihre Zukunft und für eine gute Zusammenarbeit zwischen dem Enactus Team Furtwangen und dem Waisenhaus „Happy Watoto Homes“ sind.

 

Ablauf und Ziele

Die Sekundarschule stellt in Tansania für manche Kinder ein Hindernis dar, das sie nicht bewältigen können. Ihnen fehlt danach meistens eine Möglichkeit, eine Arbeit zu finden und somit eine Existenzgrundlage. Unser Team von Enactus Furtwangen hat sich zum Ziel gesetzt, diese Kinder zu unterstützen und vor einem Leben auf der Straße zu schützen. Hierfür arbeiten und kooperieren wir mit dem Good Hope Centre e.V. zusammen und stehen im regelmäßigem Kontakt mit dem Kinderheim „Happy Watoto Homes“. Den Kindern im Waisenhaus werden der Umgang und das Nähen mit Nähmaschinen beigebracht. Mit den Kindern, die Spaß am Nähen haben, werden Schlüsselanhänger hergestellt, die zum einem auf dem lokalen Markt, sowie auch in Deutschland verkauft werden sollen. Das Können und Wissen, das sie dadurch erlernen und sich aneignen werden, soll ihnen als Grundlage dazu dienen, in einem kleinen eigenen Unternehmen als Näherin bzw. Näher arbeiten zu können. Um ein eigenes Unternehmen in Tansania aufbauen zu können, müssen passende Geschäfts-, Ausbildungs- und Finanzierungsmodelle entwickelt werden. Mit dem Beginn des Nähunterrichts wird bereits ein erster wichtiger Baustein gelegt.

 

Kontakt

Enactus-Team Hochschule Furtwangen

E-Mail: nadine.gerach@hs-furtwangen.de

Website Facebook: Enactus Furtwangen

Projektleitung: Loretta Thurau, Katharina Fischer, Sabrina Gantert